Du befindest dich in der Kategorie

Afrika

Eritrea

Die Altstadt von Massawa

31. Januar 2015

Eine Altstadt mit Häusern, deren Alter man förmlich spüren kann? Kleine, nette Cafés mit Tischchen vorne draußen, enge Gassen und wunderschöne Türen, Hofeingänge und Fensterläden? Und sobald die Sonne untergegangen ist ein reges Treiben, Lichterketten und leckeres Essen? Nicht nur Europa hat so etwas zu bieten. Massawa ist die größte Hafenstadt und die zweit größte Stadt überhaupt in Eritrea. Das Besondere? Die historische Altstadt! Diese ist auf der kleinen Halbinsel zu finden. Auf dem Weg dort hin kommt man am…

Mehr lesen

Dschibuti

Von Drogen, Tee und Marktverkäufern

13. November 2014

Kleines Sammelsurium von Erinnerungen an die Dschibutireise 2013 Khat Egal ob wir durch ein abgelegenes Wüstendorf oder durch die Hauptstadt fuhren: Überall traf man auf die sogenannten Khat-Frauen. In ihren bunten Gewändern stehen und sitzen sie im Schatten am Straßenrand, die Khat-Sträucher auf einem zusammengezimmerten Tischchen vor sich ausgebreitet, und warten auf Kundschaft.Khat ist ein Rauschmittel, welches man in Jemen, Äthiopien, Somalia und Dschibuti finden kann. Die Blätter des Strauchs werden zerkaut und dann eine Weile im Mund aufbewahrt. Der…

Mehr lesen

Eritrea

Ein Spaziergang durch Asmara

9. November 2014

Eritrea – Nicht selten bekommt man den Namen dieses ostafrikanischen Landes in den Nachrichten zu hören – meist, wenn es um das Thema Flüchtlinge geht. Doch wie sieht es aus in diesem Land, welches einst italienische Kolonie gewesen war und einen 30-jährigen Bürgerkrieg hinter sich hat? Ich war im Jahr 2012 mit meiner Familie dort und konnte mir ein eigenes Bild von Eritrea machen. Allein Asmara, die Hauptstadt, hat viele verschiedene Facetten und einige stechen schon bei einem kleinen Rundgang…

Mehr lesen

Dschibuti

Schnorcheln mit Walhaien in Dschibuti

6. November 2014

Ursprünglich war geplant mit unserem Fahrer nach Arta Plage im Osten Dschibutis zu fahren, wo wir von Houmed Schnorchel-Zeug erhalten und von einem kleinen Boot abgeholt werden sollten. Dieses sollte uns zu einem größeren Schiff fahren, auf welchem wir Mittagessen bekommen und anschließend auf Walhai-Suche gehen konnten. Die Tour sollte eine ganztags-Tour werden. Doch da wir uns in einem Land, wo Planung, Pünktlichkeit und Organisation kaum vorzufindensind befanden, sollte sich der Tag etwas anders gestalten. „Wir erreichten eine abgelegene Küste…

Mehr lesen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen